FAQ

FAQ

Könnt ihr Dienst X anbieten?

Wenn wir die technischen, finanziellen und organisatorischen Mittel zur Verfügung haben, können auch weitere Dienste angeboten werden. Wir überprüfen neue Anforderungen darauf, ob sie eventuell bereits durch ein anderes Projekt erfüllt werden. Generell behandeln wir Lösungen, die der Mehrheit der Mitglieder zugute kommt bevorzugt vor Nischenlösungen.

Das Wiki funktioniert nicht richtig! Warum unternehmt ihr nichts dagegen?

Für das Wiki sind wir als AG Technik NRW nicht zuständig. Dies übernimmt die AG IT-Infrastruktur. Bei Problemen mit dem Wiki wendet euch also am besten an diese Bundes-AG.

Wo finde ich eine Kopie des Wiki?

Wir stellen unter wikimirror.piratenpartei-nrw.de eine lesbares Wiki zur Verfügung. Dieses wird in regelmäßigen Abständen vom Bundes-Wiki gespiegelt, sie sollte nicht älter sein als ein paar Tage.

Ich brauche Hilfe im Wiki

Wir betreiben einen Mirror, das Bundes-Wiki betreibt die Bundes-IT und ist nicht unser Zuständigkeitsbereich. Bei technischen Fragen ist sich somit an diese zu wenden.Das Wiki hat in der Menüleiste einen Punkt Anleitungen. Dort findest Du ggf. Hilfe.

An wen kann ich mich bei Problemen wenden?

Siehe die Seite Dienste und ggf. deren passende Unterseiten.

Ich habe eine Domain “piraten-{stadt}.de” könnt ihr die verwalten?

Nein. Wir haben weder die Zeit noch das Geld dafür. Wenn der Blog bei blog.piratenpartei-nrw.de betrieben wird, könnt ihr aber eure Domain dahin umleiten.

Warum dauern eure Test- und Implementierungsphasen so lang?

Wir setzen Projekte um die sich an eine große Zahl von Piraten richten. Da ist es ganz normal, dass Software erst unter Echtbedingungen getestet wird. Dazu wird verschiedene Software evaluiert um auswählen zu können, welche Lösung unseren Anforderungen am ehesten entspricht. Diese Software muss aber auch in die verschiedenen Prozesse (Benutzerverwaltung, Support, Infomaterial etc.) integriert werden. Ein neues System ist nicht sofort für alle verfügbar sondern muss in einer Betaphase beweisen, dass es stabil und sicher läuft. Wir wollen nicht, dass unsere Systeme unerwartet zusammenbrechen, möglichst in der heißen Phase des Wahlkampfes.

Außerdem betreiben wir alle Dienste ehrenamtlich und arbeiten so viel wie wir können. Von irgendetwas müssen wir aber auch unser Essen bezahlen und somit vorrangig auch noch andere Arbeit erledigen, solange wir dafür nicht bezahlt werden.