Neue Funktionen

Opus

Der neue Server wurde nicht zuletzt wegen der verbesserten Audiokodierung OPUS (https://de.wikipedia.org/wiki/Opus_%28Audioformat%29) aktualisiert. Dieser wurde speziell für eine hohe Klangqualität und geringe Latenz optimiert. Dadurch können wir für Mumble die Bandbreit veringern und die Audioqualität besonders bei einem langsamen Internet verbessern. Diese Verbesserung ist allerdings nur möglich, wenn alle angeschlossenen Clients diesen Codec unterstützen. Nicht nur deshalb ist es erforderlich die Mumble-Clients zu aktualisieren. Alte Clients, die dieses Audioformat nicht unterstützen, können den Server nicht mehr benutzen.

Raumstruktur

Auf dem alten Server gab es zeitweise über 1000 Räume. Rechnerische also zu Spitzen-Besuchszeiten standen für jeden aktiven Nutzer mindestens fünf Räume zur Verfügung. Auf mobilen Endgeräten musste in einer irrsinnig lange Liste der gewünschte Raum gesucht werden. Daher war es sehr wichtig die Anzahl der Räume herabzusetzen und Verfahren zu etablieren die sie dauerhaft niedrig halten. Nach einer längeren Auswertung konnten wir feststellen, dass eine Vielzahl von Räumen nicht genutzt werden. Gerade die Räume unterhalb der Landesebene werden sehr sporadisch genutzt. Daneben existieren unter der Landesebene redundaten Strukturen, die die parteiinterne Zusammenarbeit hemmen. Daher haben wir die Räume der Gruppen und AGs in einen Zweig, themenorientiert zusammengeführt. Sollten wir dabei jemanden vergessen haben. Bier hier melden.

Rechtestruktur

Die Rechtestruktur ist auf dem alten Mumbleserver FUBAR. Daher mussten wir alle Rechte resetten und eine neue Rechtestruktur etablieren. Das bedeutet, dass zur Zeit grundsätzlich nur die Root-Admistratoren dauerhaft neue Räume anlegen können. In besonderen Zweigen gibt es zusätzliche Regelungen (s.u.).

Empfangsraum

Unregistrierte User springen beim Login immer in diesen Raum.

Zweig der Themen

Hier befinden sich die Räume der aktiven Gruppen der Piratenpartei, die sich im Mumble regelmäßig treffen. Es gibt keine Abgrenzung zwischen den Gliederungen oder Ebenen. Die Themengruppen orientieren sich nach Resorts und der Unterteilung im Liquid Feedback.

Zweig der Basis(TM)

In diesem Zweig kann sich noch jeder im Mumble registrieter Nutzer einen eigenen Raum anlegen. Diese Räume sind temporär und werden beim Verlassen des letzten Users automatisch gelöscht. Aus Tradition gibt es hier auch noch ein paar andere Räume.

Konferenzzentrum

In diesem Zweig können Konzerenzräume von jedem registrierten Benutzer erstellt werden. Diese Räume werden in regelmässigen Abständen automatisch gelöscht oder können in den Zweig der Themen verschoben werden. Zur Zeit gibt es nur ein einfaches Konferenzraumprofil. Um einen eigenen Raum zu erstellen wechselt in den Raum „Konferenzzentrum“ und gebt das Kommando „!createcon“ gefolgt von einem Leerzeichen und dem Profilnamen ein. Aktuell gibt es nur ein einfaches Profil mit dem Namen „simple“. Dieses Profile erzeugt einen einfachen Konferenzraum mit dem Namen des Users. Dieser User hat für diesen Raum auch Adminrechte.

Schlosspark

Hier befinden sich ein paar Räumen mit Sonderfunktionen. Hier befindet sich der Papageikäfig. Hier können die Nutzer ihr Audiosystem test und optimieren. Der hier installierte Bot wiederholt alles, was er hört mit einer Verzögerung von ca. drei Sekunden. Mit den Schloßparkräume können Einzelgespräche realisiert werden. In diesen Räumen ist die maximale Anzahl der Nutzer begrenzt. Kommt ein weiterer Nutzer in den Raum wird er unverzüglich wieder aus dem Raum geworfen.
Hier befindet sich auch die Garage für die Bridges zum Telefonnetz. Diese Bots können bei Bedarf ein einen entsprechenden Raum gezogen werden und können gleichzeitig unter der angegebenen Rufnummer angerufen werden. So kann man an Gesprächen im Mumble ohne eine aktive odr eine langsame Internetverbindung teilnehmen.

Gliederungen

Dieser Zweig steht den Bundes- und Landesorganen zur Verfügung. Hier haben die Mitglieder bzw. Beauftragten der Vorstände und Schiedsgerichte Adminrechte. Durch die regelmässige Umbesetzung der Vorstände und Richter werden diese Räume und die entsprechenden Rechte regelmässig zurückgesetzt.

afk = away from keyboard

Wenn ein Nutzer sich taub stellt, nimmt er nicht mehr aktiv an Gesprächen im Mumble teil. Daher wird jeder Nutzer, der sich taub stellt, automatisch in diesen Raum verschoben. Beim Reaktivieren des Nutzers wird er wieder automatisch in den Raum verschoben aus dem er vorher herausgeschoben wurde. Diese Funktion wird deaktiviert, wenn wan manuell, während man taubgestellt ist, aus dem Raum springt. Danach bleibt man im Raum, auch wenn man sich taub stellt.

!seen

Diese Funktion ist momentan noch in der Evaluierung. Mit diesem Kommando kann man abfragen, wann ein Nutzer das letzte Mal sich mit dem Server verbunden hat. Die Funktion wird mit dem Kommando „!seen“ gefolgt von einem Leerzeichen und dem Namen des Nutzers aufgerufen.